Brücke sehen und schwärmen – Die Spielstätte des SV Leipzig Ost 1858 e.V.

Ja, richtig gelesen: 1858! Der SV Leipzig Ost schreibt mit seinen über 160 Jahren Vereinsgeschichte eine lange Tradition im Leipziger Sportgeschehen. Da haben wir nicht schlecht gestaunt, als wir das Wappen am Vereinshaus entdeckten, obwohl wir doch eigentlich wegen der imposanten Brücke direkt neben dem Stadion angehalten haben. Ein kurzer Blick und wir waren überzeugt: Dieser idyllische Sportplatz verdient einen Beitrag.

Vereinsheim SV Leipzig Ost
Vereinsheim SV Leipzig Ost

Über sieben Brücken musst du geh´n? Nein! Wenn man dem SV Leipzig Ost beim Kicken zuschauen will, muss man lediglich eine Brücke erklimmen. Bierflaschen, eine selbsterbaute Vorrichtung aus Ziegeln und ein Sonnenschirm machten uns klar, dort oben befindet sich wohl die VIP-Lounge. Auf der Brücke hat man nun mal den besten Blick auf das Spielfeld. Zugegebenermaßen war uns am Anfang nicht wirklich wohl zumute, als der Sohn des Vereinspräsidenten meinte: „Geht mal da rauf auf die Gleise, da bekommt ihr die besten Bilder.“ Doch nach steilem Anstieg mit praller Sonne im Nacken mussten wir schmunzeln, als wir merkten, dass dort oben keine Gleise mehr waren, sondern nur noch feinster Schotter. Oben angekommen, ließen wir den Sportplatz auf uns wirken.

Um unsere Schwärmerei mit handfesten Beweisen zu untermaueren, haben wir einige Fotos von unserer Stadiontour beigefügt, damit ihr euch selbst mal ein Bild machen könnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.